Beim Training Day und beim Conference Day der Fachkonferenz JETZT Amazon Mitte Mai in Wien präsentierten praxisgestählte Amazon-Experten von Produzenten-, Händler- und Agenturseite erfolgserprobte Strategien und Best Practices für Vertrieb, Marketing und Werbung auf Amazon. Mit von Partie war ein zweiköpfiges Team von Purpur Media.

Bei der JETZT Amazon am 21. und 22. Mai vermittelten praxisgestählte Amazon-Experten von Produzenten-, Händler- und Agenturseite den 85 Teilnehmern Know-how und Skills für ihr Marketplace Marketing. Mit von der Partie waren Margarete Rieger und Amela Mesic als Vertretung der Purpur Media. © Elisabeth Kessler

Was es braucht, um die Sales Performance auf digitalen Marktplätzen in neue Dimensionen zu führen und auf Amazon und Co. messbare Vertriebserfolge einzufahren, erfuhren Marketing- und E-Commerce-Verantwortliche im Rahmen der Fachkonferenz JETZT Amazon von Praktikern von Produzenten-, Händler- und Agenturseite. An den ersten beiden Konferenztagen der JETZT Amazon am 21. und 22. Mai 2019 im 25hours Hotel in Wien wurde den insgesamt 85 Konferenzteilnehmern sofort in die Tat umsetzbares Know-how für Marketplace Marketing vermittelt. Eine Novität im Rahmen der diesjährigen JETZT Amazon ist der am 25. Juni ebenfalls in Wien stattfindende Advertising Day der JETZT Amazon, an dem einen ganzen Tag lang ausschließlich die Konzeption und Umsetzung von cleveren und zielführenden Werbestrategien auf Amazon thematisiert wird. Anmeldungen zum Advertising Day der JETZT Amazon sind hier möglich: https://amazon.jetzt-konferenz.at/tickets/

Alles über Chancen und Risiken für Hersteller und Händler auf Amazon

Der Training Day der JETZT Amazon am 21. Mai richtete sich an all jene, die auf digitalen Marktplätzen wie Amazon bereits Waren verkaufen und Erfahrungen im Umgang mit Amazon gemacht haben. Der Training Day bot den Konferenzteilnehmern einen fundierten Überblick über das Ökosystem von digitalen Marktplätzen wie Amazon und wartete mit vielen Tipps und Tricks für die tagtägliche Arbeit im Marketplace Marketing auf. Mit Karim-Patrick Bannour von der Marketplace-Spezialagentur MarktPlatz1 führte einer der profiliertesten Marketplace-Experten im deutschen Sprachraum durch den Training Day. Bannour widmete sich in seinen Ausführungen nicht nur Chancen und Risiken für Marken, Hersteller und Händler auf Amazon ein, sondern unterzog auch die Amazon-Präsenzen der Konferenzteilnehmer einer kritischen Grobanalyse.

Conference Day: Keynotes, Vorträge, Panels und Best Practices

Der zweite Tag der JETZT Amazon – der Conference Day am 22. Mai – lieferte den Teilnehmern im Rahmen von Vorträgen, Panels, Best Practices und Workshops jede Menge Inspiration für ihr jeweiliges Marketplace Marketing. Der thematische Bogen spannte sich dabei von Insights in die grundsätzliche Amazon-Denke über einen Vergleich der Kosten für Seller und Vendoren auf Amazon bis hin zu konkreten Handlungsempfehlungen dazu, welche Rolle Amazon als Teil einer Multichannel-Strategie spielen sollte. Des Weiteren erfuhren Konferenzteilnehmer der JETZT Amazon im Rahmen von Best Practices, wie Sie für ihre Produkte mehr Sichtbarkeit erzielen und damit höhere Umsätze generieren können. Außerdem gaben die Speaker Tipps und Tricks für Performance-Tracking, Performance-Optimierung, clevere Upselling-Strategien sowie geschickte Werbemaßnahmen auf Amazon.

Spannende Best Cases präsentierten im Rahmen der JETZT Amazon Patrick Kappel, Online Sales Director Europe beim Receiver-Hersteller STRONG Group International und Thomas Schamberger, der mit seinem nebenberuflich lancierten Küchenutensilien-Shop PAULIS Kitchen im dritten Bestandsjahr über 300.000 Euro brutto umgesetzt hat.

Weitere Speaker des Conference Day der JETZT Amazon rekrutierten sich aus Unternehmen wie Bisnode D&B, Adference, Whitewater Consulting, Marktplatz 1, TOWA Digital, Mobile Marketing Association und Blueforce.